CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück

ab CHF 5390.- pro Person

Mit der Tibet Bahn zum Dach der Welt, 14 Tage

14 Tage/13 Nächte ab Peking bis Shanghai

Highlights:
Peking
Chinesische Mauer
Xining
Lhasa
Gyantse
Shanghai

Gratis-Offertanfrage »

Mit der Tibet Bahn zum Dach der Welt, 14 Tage

Willkommen zu einem ganz besonderen Reiseerlebnis! Vielen Abenteurern und Entdeckern blieb es ­verwehrt, das Dach der Welt und den sagenumwobenen Potala Palast zu sehen. Diese faszinierende Reise beschert Ihnen atemberaubende Impressionen und eindrückliche Einblicke in die Kultur, Religion und Lebensweise der Tibeter. Die fast 2000 km lange Zugfahrt von Xining nach Lhasa ist die höchst­gelegene Bahnstrecke der Welt und zählt sicherlich zu den Höhepunkten dieser Rundreise. Aber auch andere Höhepunkte Chinas, wie beispielsweise die Grosse Mauer oder die putzigen Pandabären fehlen auf dieser ausser­gewöhnlichen Reise nicht.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag: Peking (M)
Ankunft in der Hauptstadt Chinas und Transfer zu Ihrem Hotel. Nach dem Mittagessen bestaunen Sie den Sommer-palast und seine beeindruckende Gartenanlagen während einer Bootsfahrt auf dem Kunming See.

2. Tag: Peking (F,M)
Sie besichtigen den Himmelstempel und schauen im Tempelgarten den Rentnern beim Tai Chi und Kung Fu zu. Nach dem Besuch eines Süsswasserperlenladens und eines Flohmarktes reisen Sie zur Grossen Mauer bei Mutianyu, einem sehr schönen Mauerabschnitt, wo sie sich über Berge und Täler zieht. Für den teilweise steilen Weg werden Sie mit herrlichen Impressionen entschädigt. Die Grosse Mauer, welche eine Länge von über 6’000 km aufweist, ist die grösste von Menschenhand gebaute Barriere der Welt. Sie erleben dieses Meisterwerk bei Sonnenuntergang, wenn die meisten Besucher bereits wieder nach Peking zurückgekehrt sind.

3. Tag: Peking (F,M,A)
Morgens gelangen Sie über den Tiananmen Platz («Platz des Himmlischen Friedens»), wo sich auch die Mao Zedong Gedenkhalle befindet, in die «Verbotene Stadt» mit dem Kaiserpalast, dem grössten Komplex der Welt aus klassischen Holzgebäuden. Die «Verbotene Stadt» war 490 Jahre lang die Residenz von 24 Ming- und Qing-Kaisern. Später erkunden Sie mit Rikschas die Hutongs, die typischen, alten Wohnviertel Pekings. Hier leben die Einheimischen seit vielen Generationen – ein interessanter Kontrast zum modernen Peking. Zum Abendessen wird Ihnen heute traditionelle Peking-Ente serviert.

4. Tag: Peking - Xining (F,M)
Frühmorgens Transfer zum Flughafen Peking und früher Flug nach Xining, dem Ausgangspunkt der Tibet Bahn. Sie besuchen das Kloster Kumbum, welches im Jahre 1577 erbaut wurde und haben Gelegenheit zum Einkauf von Esswaren für die Zugfahrt. Am Nachmittag geht es los in Richtung Lhasa.  Die 24-stündige Fahrt mit der Tibet Bahn ist ein technisches Meisterwerk. Übernachtung im Zug.

5. Tag: Lhasa (-)
Die Zugfahrt führt durch wunderbare Landschaften, unbewohnte Hochebenen und über den über 5’000 m hohen Tanggula Pass. Das vorbeiziehende Panorama ist einmalig. Ankunft in Lhasa und Transfer in Ihr Hotel. Lhasa, was auf tibetisch «Das Land der Götter» bedeutet, liegt auf 3’600 m ü.M. und erhält über 300 Sonnentage pro Jahr. Lhasa ist das Zentrumdes tibetischen Buddhismus. Der Rest des Tages steht Ihnen für erste, eigene Erkundungen und zur Akklimatisation an die aussergewöhnliche Höhenlage zur freien Verfügung.

6. Tag: Lhasa (F,M)
Heute morgen besichtigen Sie den weltberühmten Potala Palast, den einstigen Winterpalast des Dalai Lama, welcher als herausragendes Beispiel tibetischer Architektur gilt. Die fast 1’000 Räume sind auf 13 Stockwerke verteilt und durch verwinkelte Treppen verbunden. Aufgrund des Besucherandrangs wurde während der Hochsaison die Besuchszeit auf eine Stunde limitiert. Nachmittags besuchen Sie den Jokhang Tempel, den heiligsten Tempel Tibets. Pilger aus allen Teilen des Landes kommen hierher, um den Tempel auf dem Pilgerweg Barkhor zu umrunden. Heutzutage haben sich rund um den Barkhor kleine Läden und Verkaufsstände angesiedelt, die von der Gebetsfahne bis zur Klangschale alles anbieten. Sie werden von der einzigartigen Stimmung beeindruckt sein. Zum Schluss besuchen Sie eine Klinik für traditionelle tibetische Medizin.

7. Tag: Lhasa (F,M)
Vormittags fahren Sie zum 1416 gegründeten Kloster Drepung, eine der bedeutendsten Klosterstätten in Tibet. Es war einst das grösste und mächtigste seiner Art und eine politische Hochburg der Gelupka Schule. Hier befinden sich Grabstupas von drei Dalai Lamas. Anschliessend Besuch des einzigen Nonnenklosters, ehe Sie am Nachmittag das Kloster Sera besuchen. Hier debattieren hunderte Mönche im Garten und Sie dürfen dieses interessante Ereignis beobachten.

8. Tag: Lhasa – Gyantse – Shigatse (F,M)
Die heutige achtstündige Fahrt führt Sie durch spektakuläre Landschaften, vorbei am riesigen, türkisfarbenen Yamdrock See und über den Karo La Pass (5’050 m) in die fruchtbare Ebene von Gyantse, wo Sie den Palkor Chöde und den Kumbum Chörten im ehemaligen Klosterbereich besuchen. Beide Bauwerke wurden während der chinesischen Invasion kaum zerstört und gehören zu den eindrucksvollsten Gebäuden Tibets. Anschliessend Weiterfahrt nach Shigatse.

9. Tag: Shigatse – Lhasa (F,M)
Heute Morgen steht der unvergessliche Besuch der Klosterstadt Tashilhunpo, der «Berg des Glücks» und Sitz des Panchen Lama, an. Sie wurde im 15. Jahrhundert gegründet und seither ständig erweitert und ausgebaut. Mit zirka 600 Mönchen ist dieses Kloster heute das aktivste in Tibet. Anschliessend besuchen Sie einen geschäftigen Markt, wo lokale Handarbeiten angeboten werden. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Schnellzug zurück nach Lhasa.

10. Tag: Lhasa – Chengdu (F,M)
Morgens Transfer zum Flughafen, wo Sie sich von Ihrer tibetischen Reiseleitung verabschieden. Nach dem zweistündigen Flug nach Chengdu zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser aufstrebenden Provinzhauptstadt. Dazu zählen ein daoistisches Kloster und der Wenshu Tempel in der Altstadt. Weiter besuchen Sie eine Seidenstickerei und die für Südchina atypischen Hutongs, wo sich, nach sorgfältiger Renovation, viele Restaurants, Cafés und Boutiquen befinden.

11. Tag: Chengdu – Leshan – Qianwei (F,M)
Im «Panda Research & Breeding Centre» werden die vom Aussterben bedrohten Pandabären geschützt. Am Morgen, wenn sie besonders aktiv sind, können sie beim Bambusfrühstück beobachtet werden. Anschliessend Fahrt zum 71 m hohen «Grossen Buddha» von Leshan, welcher unter UnescoSchutz steht. Die kolossale Buddha Statue aus dem 8. Jahrhundert ist die grösste buddhistische Skulptur der Welt. Während einer Bootsfahrt geniessen Sie einen herrlichen Ausblick. Weiterfahrt nach Qianwei.

12. Tag: Qianwei – Chengdu – Shanghai (F,M)
Heute erwartet Bahnliebhaber ein besonderer Leckerbissen! Sie unternehmen eine rund siebzigminütige, abwechslungsreiche Fahrt mit einem Dampfzug auf der Jiayang Schmalspurbahn. Dies ist eine der wenigen Bahnstrecken, auf der die Dampfzüge nicht nur dem touristischen Zweck, sondern hauptsächlich als öffentliche Transportmittel dienen. Ihre Bahnfahrt führt Sie durch eine idyllische Landschaft, die aus diversen Tunnel, Steilwänden und Feldern besteht. Unterwegs steigen Sie an zwei verschiedenen Stellen aus, um den fahrenden Dampfzug fotografieren zu können. Nach Ankunft in Huangcun wandern Sie bis nach Bagou, wo Sie das Bergbaumuseum besuchen und danach einen Bummel durch den kleinen Ort unternehmen. Sie können hier auch die Spuren der Industrierevolution und der chinesischen Kulturrevolution aus den Sechzigerjahren sehen. Rückfahrt mit dem Dampfzug nach Yuejin und Weiterfahrt zum  Flughafen Chengdu für den Flug nach Shanghai.

13. Tag: Shanghai (F,M)
Von einem der höchsten Gebäude der Welt, dem «Shanghai Tower», bietet sich bei gutem Wetter eine herrliche Sicht über die Millionenstadt. Nach dem Besuch der Altstadt und des 400 Jahre alten Yu Gartens nehmen Sie Ihr Mittagessen in einer authentischen Garküche ein. Sie spazieren der Uferpromenade «The Bund» entlang und geniessen die Skyline der Stadt während einer Bootsfahrt.

14. Tag: Shanghai (F)
Ihre Reise endet mit einem Transfer der besonderen Art: Sie werden mit dem «Maglev» Zug mit bis zu 300 km/h zum Flughafen gebracht.

*************************************************************************************************

Inbegriffen
Unterkunft in in der gewählten Hotelkategorie
Reiseverlauf wie beschrieben, ab Flughafen Peking bis Flughafen Shanghai
Privattour mit eigener, Englisch sprechende Reiseleitung (Sprache nach Wahl); in Tibet tibetische Reiseleitung
Mahlzeiten wie beschrieben
Bahnfahrten in der bequemen «Soft Seat/Sleeper» Klasse, 4er-Abteil auf Nachtzügen
Inlandflüge in Economy Class
Sondergenehmigung für Einreise nach Tibet (Tibet Permit)
Sämtliche Eintrittsgelder

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Visum für China
Trinkgelder

Reisedaten
Privatreise: Abreise täglich von Anfang April bis Ende November möglich.

Gut zu wissen
Wegen der teilweise sehr grossen Höhen (über 5000 m) sollten Reisende sich in guter körperlicher Verfassung befinden.

Preise
14 Tage/13 Nächte im DZ ab CHF 5390.- pro Person, Mittelklassehotels
14 Tage/13 Nächte im DZ ab CHF 5590.- pro Person, Erstklasshotels

Gratis-Offertanfrage »