CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück

ab CHF 3990.- pro Person

China aktiv erleben, 12 Tage

12 Tage/11 Nächte ab Peking bis Hong Kong

Highlights:
Hauptstadt Peking
Grosse Mauer
Terrakotta Armee bei Xian
Chengdu
Pulsierende Metropole Hong Kong
Spektakuläre Natur von Guilin
Malerische Landschaften

Gratis-Offertanfrage »
Tipp
Tipp
 

Dieses Angebot wird von unseren Destinations-Spezialisten besonders empfohlen. Fragen Sie unsere Experten nach weiteren Tipps für Ihre Wunsch-Destination!

China aktiv erleben, 12 Tage

Auf dieser aussergewöhnlichen Rundreise erleben Sie die schönsten Seiten des Reichs der Mitte zu Fuss und per Velo auf gemächliche Art und Weise. Von der Hauptstadt Peking, wo Sie unter anderem die gigantische «Grosse Mauer» zu Fuss erkunden, geht es zu den beeindruckenden Kriegern der Terrakotta Armee bei Xian. Ausserhalb von Chengdu besuchen Sie neben den vom Aussterben bedrohten Panda­bären auch den Emei Shan, einer der vier wichtigsten buddhistischen Berge Chinas. Die spektakuläre Natur rund um Guilin wird Sie in eine andere Welt entführen, bevor Sie die Reise in Hong Kong beenden – der Millionenstadt mit der beeindruckenden Skyline.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag: Peking (M)
Nach Ihrer Ankunft in Peking erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Nachmittags besichtigen Sie den Sommerpalast, welcher als Sommerresidenz für den Kaiser diente, gefolgt von einer kurzen Bootsfahrt auf dem Kunming See sowie einem Spaziergang auf der beliebten, autofreien Qianmen Strasse mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten.

2. Tag: Peking (F,M)
Am Vormittag fahren Sie ca. 2 ½ Stunden zur Grossen Mauer bei Jinshanling. Im Originalzustand aus der Ming Dynastie erhalten, begeistert dieser Teil der Mauer mit seinen mächtigen Wachtürmen und der wunderbaren Landschaft. Hier ist die Mauer teilweise sehr steil und nicht renoviert, was den ursprünglichen Charakter des Bauwerkes hervorhebt. Ab­seits des Massentourismus erleben Sie die Faszination der Grossen Mauer bei einer rund dreistündigen Wanderung. Mittagessen in lokalem Restaurant am Fusse der Mauer.

3. Tag: Peking - Xian (F,M,A)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie den imposanten Him­mel­stempel, der den Ming- und Qing-Kaisern als Gebets- und Opferstätte diente. Im Tempelgarten können Sie den Rentnern beim Tai Chi und Kung Fu ­zusehen - ein ganz besonderer Ein­blick ins tägliche Leben Pekings. Vor dem Mittagessen erkunden Sie mit Rikschas die Hutongs, die typi­schen, alten Wohn­viertel Pekings. Nachmittags gelangen Sie über den Tiananmen Platz («Platz des Himm­lischen Friedens»), wo sich auch die Mao Zedong Gedenkhalle befindet, in die «Verbotene Stadt» mit dem Kaiserpalast, dem grössten Komplex der Welt aus klassischen Holzgebäuden. Die «Verbotene Stadt» war 490 Jahre lang die Residenz von 24 Ming- und Qing-Kaisern. Abends erwartet Sie ein typisches Peking-Enten Abendessen. Fahrt mit dem Nachtzug nach Xian.

4. Tag: Xian (F,M)
Am Morgen treffen Sie in Xian ein und fahren im Anschluss an das Frühstück zur berühmten archäologischen Stätte der Qin Terrakotta Armee mit den über 6’000 lebensgrossen Terra­kotta-Kriegern und -Pferden, welche in der Schlacht­ordnung der damaligen Zeit formiert sind. Auf dem Pro­gramm steht auch ein Stopp bei einem Laden mit Jade-Schnitzereien. Nachmittags folgt die Besichtigung der Stadt Xian von der alten Stadtmauer herab, auf welcher Sie eine zweistündige Velotour unternehmen. Anschliessend werden Sie zum muslimischen Stras­sen­markt gebracht, wo es viele Essensstände zu erkunden gibt. Der Rückweg zu Ihrem Hotel erfolgt in Eigen­regie.
 
5. Tag: Xian - Chengdu (F,M)
Mit dem Hochgeschwindigkeitszug reisen Sie in rund drei Stunden nach Chengdu und erkunden anschliessend die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der aufstrebenden Haupt­stadt der Provinz Sichuan. Dazu zählen ein daoistisches Kloster und der Wenshu Tempel in der Altstadt. Weiter besuchen Sie die für Südchina atypischen Hutongs, wo sich, nach sorgfältiger Renovation, viele Restaurants, Cafés und Boutiquen befinden.

6. Tag: Chengdu - Leshan - Emei Shan (F,M)
Im «Panda Research & Breeding Centre» werden die vom Aussterben bedrohten Pandabären geschützt. Am Mor­gen, wenn sie besonders aktiv sind, können sie beim Bambus­frühstück beobachtet werden. Anschliessend Fahrt zum 71 m hohen «Grossen Buddha» von Leshan, welcher unter Unesco Schutz steht. Die kolossale Buddha Statue aus dem 8. Jahr­hundert ist die grösste buddhistische Skulptur der Welt. Während einer Bootsfahrt geniessen Sie einen herrlichen Ausblick. Weiterfahrt nach Baoguo, beim Berg Emei, wo Sie das Baoguo Kloster, ein altes buddhistisches Kloster, besuchen.
 
7. Tag: Emei Shan - Chengdu - Guilin (F,M)
Seit dem 6. Jahrhundert gilt der Emei Berg als einer der vier wichtigsten buddhistischen Berge Chinas. Mit der Gondel­bahn geht es hoch zur gut erhaltenen Wannian Tempel­anlage (1’020 m ü.M.) und anschliessend zu Fuss durch wunderbare Kieferwälder (ca. 3 Stunden) via den Qingyin Pavillon hinunter zum Wuxiangang Kloster. Rückfahrt nach Chengdu und abends Flug nach Guilin im Süden Chinas.

8. Tag: Guilin – Longsheng (F,M,A)
Heute fahren Sie über das Dorf Huang Luo Yao, wo sich die Frauen die Haare nie schneiden, sondern wie eine Art Turban um den Kopf wickeln, nach Longsheng. Die Region ist bekannt für ihre Reisterrassen, die zu den grössten zusammenhängenden ihrer Art gehören. Hier wandern Sie zirka eine Stunde durch malerische Landschaften bergauf zu Ihrem Hotel in Ping An, einem kleinen Dorf ­inmitten der Reis­terrassen, welche Sie am Nachmittag ­erkunden werden.

9. Tag: Longsheng – Guilin (F,M,A)
Auf einer vierstündigen Wanderung auf kleinen Pfaden kommen Sie an gepflegten Reisterrassen vorbei und ­können dabei immer wieder die herrliche Panoramasicht geniessen. Nach­mit­tags fahren Sie zurück nach Guilin und besichtigen die riesige «Schilfrohrflötenhöhle» mit ihrer farbigen Be­­leuch­tung und fantastischen Stalaktiten und Stalagmiten sowie den Berg Fubo.

10. Tag: Guilin – Yangdi – Xing Ping – Yangshuo (F,M)
Auf einer sechsstündigen Wanderung von Yangdi nach Xing Ping dem Lijiang Fluss entlang schweift Ihr Blick über ungewöhnliche Felsformationen, bambusgesäumte Ufer, Fischer in ihren kleinen Booten und malerische An­siedlungen - überall lauern schöne Fotosujets! Am Abend, sofern es nicht regnet, findet am Fluss eine gigantische Show mit über 600 Teil­nehmern und Tanzdarbietungen ethnischer Minder­heiten statt, die Sie nicht versäumen sollten (gegen Gebühr; zahlbar vor Ort) - bitte fragen Sie Ihre Reiseleitung.

11. Tag: Yangshuo (F,M)
Nach einer einstündigen Velotour durch die herrliche Land­schaft erreichen Sie den Yulong Fluss und unternehmen dort eine gemütliche Fahrt auf dem Bambusfloss. Weiter geht es mit dem Velo zum Mondberg. Nach dem Mittagessen reisen Sie im Auto weiter zum Berg «Xiang Gong Shan», welcher als bestes Fotosujet am Lijiang Fluss gilt. Geniessen Sie die spektakuläre Aussicht auf die eindrückliche Landschaft!

12. Tag: Yangshuo - Guangzhou - Hong Kong (F,M)
Transfer zum Bahnhof von Yangshuo. Im Schnellzug erreichen Sie in rund 2 ½ Stunden die Stadt Guangzhou. Während einer Stadt­rundfahrt besichtigen Sie unter anderem den Ahnentempel der Familie Chen sowie den Qingpinglu Markt. Mit dem Schnellboot gelangen Sie anschliessend in knapp zwei Stunden nach Hong Kong, wo Ihre Reise endet.

*************************************************************************************************

Inbegriffen
Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer in Mittelklasshotels
Reiseverlauf wie beschrieben, ab Flughafen Peking bis Hafen Hong Kong
Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl)
Mahlzeiten wie beschrieben
Bahnfahrten in der bequemen «Soft Seat/Sleeper» Klasse, 4er-Abteil auf Nachtzügen
Inlandflüge in Economy Class
Sämtliche Eintrittsgelder

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Visum für China
Trinkgelder

Reisedaten
Täglich als Privatreise

Preis
12 Tage/11 Nächte im DZ ab CHF 3990.- pro Person, Privatreise

Gratis-Offertanfrage »